Arbeitskreis zur Vorbereitung der Altmärkischen Tier- und Gewerbeschau traf sich in Kakerbeck

Foto Tierschau Volksstimme Conny KaiserDie größte Landwirtschaftsmesse im Norden Sachsen-Anhalts findet alle zwei Jahre statt, immer im Wechsel zwischen den beiden altmärkischen Landkreisen Salzwedel und Stendal. 2014 ist erneut der Altmarkkreis Salzwedel an der Reihe und wie schon bei allen vorangegangenen Malen 2010 und 2006 soll die Tier- und Gewerbeschau in Kakerbeck stattfinden. Dort war im Jahr 2002 auch die Premiere geplant, die aufgrund des damaligen Elbe-Hochwassers im Landkreis Stendal aber kurzfristig abgesagt werden musste.
Auf dem Programm steht auch in diesem Jahr eine Mischung aus Zuchtwettbewerben, einem Bauernmarkt mit einer Vielzahl von Anbietern und Informationsständen sowie einer umfangreichen Landtechnikausstellung. Tierzüchter, Gewerbetreibende und Direktvermarkter haben die Möglichkeit, ihre Tiere und Produkte einem breiten Fachpublikum zu präsentieren und ihre Erzeugnisse einer großen Anzahl von Verbrauchern anzubieten. Die Palette reicht von Produkten und Leistungen aus den Bereichen Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft bis zu den Bereichen Haus-, Garten-, Bau und Heimwerkerbedarf.
Am 24. März 2014 trafen sich die Mitglieder des Arbeitskreises, zu der unter anderem Vertreter der regionalen Tierzuchtvereine, des Bauernverbandes und der Salzwedeler Kreisverwaltung gehören zur Vorbereitung der diesjährigen Tierschau auf dem Schaugelände in Kakerbeck. An den beiden Veranstaltungstagen am 21. und 22. Juni 2014 werden vormittags die Zuchtwettbewerbe der einzelnen Tierrassen stattfinden, die mit den Schaubildern der besten Tiere mittags enden werden. Am Nachmittag findet das Schauprogramm statt. An beiden Tagen gibt es eine umfangreiche Technikausstellung und ein Bauernmarkt. Das genaue Programm wird zeitnah in der Presse bekanntgegeben.

Die nächste Sitzung der Arbeitsgruppe Altmärkische Tier- und Gewerbeschau 2014 findet am:
Mittwoch, 23. April 2014 um 15.00 Uhr in Winterfeld in der Gaststätte “Winterfelder Hof” statt.

Foto: Volksstimme Conny Kaiser